Aufblasbare Katze für Halloween

Aufblasbare Katze als Halloween Deko
Amazon Produktbild. Für mehr Infos bitte klicken*

Hier entsteht eine neue Seite für Dich. Demnächst mehr.


Anzeige


Aufblasbare Katze mit Gebläse


Anzeige*



Aufblasbare Katze ohne Gebläse



Was bedeutet IP 44?

Die Schutzart (IP) zeigt Dir an, für welche Umgebungsbedingungen Deine aufblasbare Katze geeignet ist. Das ist besonders dann wichtig, wenn die Figuren für den Außenbereich gedacht sind.

 

Wenn Du also auf den sogenannten IP-Code achtest, wird auch Regen und Sturm Deiner Halloween Deko nichts ausmachen!

  • IP 40 kein Schutz
  • IP 41 Schutz gegen Tropfwasser
  • IP 42 Schutz gegen fallendes Tropfwasser
  • IP 43 Schutz gegen fallendes Sprühwasser
  • IP 44 Schutz gegen allseitiges Spritzwasser
  • IP 45 Schutz gegen Strahlwasser
  • IP 46 Schutz gegen starkes Strahlwasser
  • IP 47 Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen
  • IP 48 Schutz gegen dauerndes Untertauchen
  • IP 49 Schutz gegen Hochdruck-/Dampfstrahlreiniger

Welche Schutzart ist jetzt notwendig? Wenn Du die aufblasbare Katze im Innenbereich benutzt, brauchst Du diesem Punkt nicht viel Beachtung schenken.

 

Anders sieht es aus, wenn die aufblasbare Katze mit Gebläse im Freien eingesetzt wird. Hier solltest Du darauf achten, dass das Motorgebläse und eventuelle Beleuchtung mindestens mit IP 44 gekennzeichnet ist. Das ist die Mindestanforderung für den Außenbereich.

 

Bei einem starken Herbststurm oder einem Regenguss musst Du bedenken, dass Deine aufblasbare Katze recht empfindlich und auf keinen Fall bei extremen Wetterverhältnissen zu gebrauchen ist: An diesem Tag den Figuren lieber einen Ruhetag gönnen oder sie im Innenbereich bzw. wettergeschützt aufstellen.

 

Achte auch unbedingt auf die Außentauglichkeit bei zusätzlich benötigtem Zubehör.


Anzeige